Diplom-Psychologin.
Führungs-Expertin.
Topmanagement-Expertin.

Topmanagement Führungswechsel:

Souverän starten

Persönliche BERATUNG und individuelles COACHING für Ihren überzeugenden Start – beim Aufstieg ins Topmanagement oder bei Ihrem Wechsel in eine andere Topmanagement-Position

  • Für erfahrene Führungskräfte, die ins Topmanagement aufsteigen 

  • Für erfahrene Topmanagerinnen und Topmanager, die eine neue Position übernehmen – im gleichen oder in einem anderen Unternehmen

  • Hocheffizient, weil maßgeschneidert für Sie und Ihre aktuelle Situation

  • Vom Vierländereck Bodensee aus – in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Liechtenstein

  • ... und auch online – ortsunabhängig und flexibel über eine sichere Plattform per Sprach- oder Videoverbindung oder schriftlich

  • Wertschätzend. Vertraulich. Diskret.

 

AN DER SPITZE VON UNTERNEHMEN KOMMT ES ZU IMMER RASANTEREN FÜHRUNGSWECHSELN 

Immer häufiger werden Topmanager ganz oben bereits nach kurzer Zeit wieder ausgewechselt. Die Weichen für frühes Scheitern – und für Erfolg – werden im Vorfeld und in der Startphase gestellt. 

Führungswechsel im Topmanagement sind eine große Chance – für das Unternehmen und die neue Topmanagerin, den neuen Topmanager. In der Anfangsphase hat die oder der „Neue“ beste Möglichkeiten zur Veränderung, kann neue Ideen einbringen, Positionen neu besetzen und sich selbst wirkungsvoll ins Spiel bringen. – Wenn sie respektive er es richtig macht. 

Häufig werden diese Chancen nicht optimal genutzt. So mancher vielversprechende Chefsessel an der Unternehmensspitze wird überraschend schnell zum Schleudersitz. Gestartet als neue Hoffnungsträger müssen selbst Top-Führungskräfte unerwartet oft das Unternehmen schon nach kurzer Zeit wieder verlassen. In den letzten Jahren mit rapide steigender Tendenz. 

 

EINE TEURE FEHLINVESTITION FÜR DAS UNTERNEHMEN 

Das Scheitern einer Führungskraft ganz oben kostet ein Vielfaches ihres Jahresgehalts. Nicht gerechnet sind dabei Reibungsverluste, die dem Unternehmen entstehen, beispielsweise durch Verunsicherungen bei Mitarbeitern, Kunden und Kapitalgebern. 

 

EINE FREUDLOSE ANGELEGENHEIT FÜR DIE SPITZEN-FÜHRUNGSKRAFT 

Sie erlebt oft einen erheblichen Karriereknick.

Ursächlich sind häufig eine unzureichende Vorbereitung auf die neue Position sowie ungeeignete Vorgehens- und Verhaltensweisen in der Startphase. 

  • Führen im Topmanagement bedeutet etwas völlig anderes als Führen im mittleren Management. Erfolgsrezepte des mittleren Managements können im Topmanagement zu Erfolgsbarrieren werden.
  • Selbst für erfahrene Topmanagerinnen oder Topmanager ist die Übernahme einer neuen Position jedes Mal eine neue Herausforderung. Strategien, die bisher erfolgreich waren – beispielsweise im Ex-Unternehmen, können sich in der neuen Position als kontraproduktiv erweisen. 

  

FÜR ALLE BETEILIGTEN STEHT VIEL AUF DEM SPIEL 

Deshalb lohnt es sich, exponierte Führungswechsel nicht dem Zufall zu überlassen – sondern bereits im Vorfeld und in der Startphase die Weichen für einen gelungenen Führungswechsel zu stellen. 

Damit Topmanagerinnen und Topmanagern ein souveräner und richtungsweisender Start in die neue Position gelingt, brauchen sie geeignete Vorgehens- und Verhaltensweisen, ihre persönliche Strategie 

  • für den Wechsel vom mittleren ins Topmanagement – wo ganz andere Spielregeln und Erfolgsfaktoren gelten. 
  • für einen erfolgreichen Führungswechsel an der Unternehmensspitze: Wechsel- Situationen und Startphasen erfordern spezifische Schwerpunktsetzungen – ganz besonders im Topmanagement. 

Und die Topmanagement-Akteure müssen diese Kompetenzen und Strategien in der jeweiligen Situation wirkungsvoll umsetzen können.